Suche
Suche Menü

Die authentische Bewerbung

Kennst Du das?

Mal was ausprobieren und dabei feststellen – es ist genau Dein Ding?

So kam ich zum Bewerbertraining. Ich beschloss 2013 wieder irgendwo ehrenamtlich mit anpacken zu wollen, was „Sinnvolles“ tun,  nicht nur Geld spenden, sondern auch ein bisschen Zeit.  Schnell landete ich bei der Aktion „Jobbrücke“ der Diakonie in Ludwigsburg. Dort hat man das Ziel, Langzeitarbeitslosen in eine neue berufliche Perspektive zu helfen. Es wurden Menschen gesucht, die idealerweise sowohl wirtschaftlichen Background als auch Coaching-ausbildung und -erfahrung vorweisen konnten. „Formal“ erfüllte ich die Voraussetzungen also, und nach einem tollen Gespräch mit dem dortigen Leiter übernahm ich den ersten Jobsucher.

Ich hatte einen Heiden-Respekt. Kann ich das? Menschen die oft wegen Depression oder anderer Krankheiten jahrelang aus dem Job draußen sind? Die von vielen als „hoffnungslos“ abgestempelt werden. Die sich – noch schlimmer – selbst so sehen?

Ich war völlig geflasht, welche Quantensprünge Menschen machen, wenn man sie – oft nur wenige Stunden – in ihren Stärken bestärkt, diese im Lebenslauf ausgräbt und den Scheinwerfer weg schwenkt von den oft sehr stark empfundenen Defiziten („aber ich bin doch über 50“) hin zu ‚was kann ich‘, ‚was will ich‘.  Aber auch hin zu ihren Werten und dem idealen Umfeld. Eigentlich genau das, was im „normalen“ Coaching auch passiert. Und ich durfte feststellen: Bewerbertraining im klassischen Sinne nimmt zeitlich meist den geringsten Teil ein.

Nichtsdestotrotz haben ich mich seitdem intensiv mit dem Thema beschäftigt, viele erfolgreiche Bewerbungen mit Jobsuchern erstellt und kann Dir daher helfen, eine individuelle und ansprechende Bewerbung auf deutsch oder englisch zu erstellen. Eine die zu DIR passt und Dich in einem authentisch-positiven Licht erscheinen lässt. Auch bei den Besonderheiten von Bewerbungen in den angelsächsischen Raum kann ich Dir zur Seite stehen. Manche brauchen auch nur ein bisschen Übung und Feedback beim Thema „Vorstellungsgespräch“. Auch das kann (und sollte!) man üben. Melde Dich einfach, dann können wir klären, was Dir aktuell am besten hilft.

„Jobsuche ist wie Partnerwahl. Es müssen Dich nicht alle toll finden.                                                     Der Richtige reicht.“